Möbel von brühl
Möbel von Schulte Design
Möbel von Bauholz Design


Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)

Mit „One Touch“ zum individuellen Kaffeegenuss



20.06.2018
Mannheim, 20.06.2018. Einst galt er als Luxusprodukt, das nur einer kleinen Elite vorbehalten war, später eroberte der Kaffee die Volksmassen. Heute, weltweit geschätzt, ist er das Lieblingsgetränk bei uns im Land, das unseren Alltag auf vielfältige Weise bereichert. „Mit einem hochwertigen Einbau-Kaffeevollautomaten lässt sich das ‚flüssige Gold‘ mit der begehrten Crema – oder eine der zahlreichen, mit feinporigem Milchschaum veredelten Kaffee- und Espressospezialitäten – in der eigenen Lifestyleküche wie vom Barista zubereitet genießen“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Dem Volksmund nach soll ein Espresso süß wie die Liebe, schwarz wie die Nacht und so heiß wie die Hölle sein… Neben unvergleichlichen Geschmackserlebnissen beschert uns die Kaffeebohne eine große Vielfalt an munter und Gute Laune machenden Köstlichkeiten mit wohlklingenden Namen wie Caffé Crema, Cappuccino, Latte Macchiato, Ristretto, Espresso Macchiato usw.. Da heute mehr denn je gustatorische Vielfalt und Abwechslung angesagt sind, zählen hochwertige Einbau-Kaffeevollautomaten mit ihrem Angebot an erstklassigen Kaffeespezialitäten zu einem „must have“ in der Küche. Dort liefern sie auf Knopf- bzw. Tastendruck (One-Touch-Funktion) was auch immer ihre Besitzer begehren in eine oder auch zwei Tassen gleichzeitig – für den Genuss allein, zu zweit oder mehreren Personen. Insbesondere Einbaugeräte mit Festwasseranschluss sind dann eine feine Sache. Bei Modellen ohne dieses Komfort-Feature wird der integrierte Wassertank von Hand wieder aufgefüllt.

Bei allen hochwertigen Markengeräten gilt: Individualität, Komfort & Hygiene garantiert. „Viele Voreinstellungen lassen sich auf den hochauflösenden Touch-Displays an die eigenen Vorlieben anpassen und das definierte Genussprofil dann unter dem persönlichen Namen abspeichern – bei Connectivity-fähigen (vernetzten) Einbau-Kaffeevollautomaten zusätzlich auch per App und Smartphone/Tablet“, erläutert AMK-Geschäftsführer Volker Irle, der übrigens gerne mal einen Latte-Macchiato genießt. So lässt sich beispielsweise die gewünschte Ausgabemenge präzise auf die Größe der eigenen Lieblingstasse oder des Latte-Macchiato-Glases abstimmen. Ebenso individuell anpassbar ist auch die Stärke der Kaffee­spezialität, z. B. von mild bis extra stark, auch die Kaffee- und Heißwassertemperatur oder das Mischungsverhältnis von Milch und Espresso.

Damit man an seinem neuen Einbau-Kaffeevollautomaten lange Freude hat, sind die Geräte mit kombinierten Reinigungs- und Entkalkungsprogrammen ausgestattet, die Kaffeeöle und Kalkablagerungen zuverlässig entfernen. Für maximale Hygiene sorgen automatische Spülprogramme bei jedem Ein- und Ausschalten der Geräte, eine vollautomatische Dampfreinigung des Milchsystems nach jedem Getränkebezug, entnehmbare Brüheinheiten, die sich unter fließendem Wasser reinigen lassen sowie spülmaschinengeeignete Milchschäumer.

„Kaffeevollautomaten, ergonomisch in Sicht- und bequemer Bedienhöhe eingebaut, sind ein Gewinn in jeder Küche“, sagt Volker Irle. Entweder als schickes Solo-Einbaugerät für eine 45 cm hohe Möbelnische oder zusammen mit anderen Kompaktgeräten in einer Reihe neben- oder übereinander eingebaut (z. B. zusammen mit einem Kompakt-Backofen und -Dampfgarer). Sollte Platz für eine 60-cm-Nische sein, dann in Kombination mit einer attraktiven Wärmeschublade direkt unter dem Vollautomaten. Darin lassen sich dann, ganz nach Barista-Expertise, die Kaffeetassen und Gläser stilvoll vorwärmen.

Wer jetzt Lust auf einen attraktiven Einbau-Kaffeevollautomaten bekommen hat, der kann sich dieses begehrte Lifestyle-Produkt neben vielen anderen beeindruckenden Neuheiten während des großen bundesweiten Aktionstags – dem „Tag der Küche“ am 29. September 2018 – in einem Küchenstudio oder Möbelhaus in der Nähe seines Wohnorts ansehen und sich gleich vom Fachmann hinsichtlich Produktauswahl, Planung und Einbau beraten lassen. Auch ein „Nachrüsten“ in bereits bestehende Einbauküchen ist möglich. (AMK)

Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten Küchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK gehören mehr als 140 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten, Spülen, Zubehör sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin für den „Tag der Küche“, der jährlich mit Live-Events in zahlreiche Küchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. Nächster Termin: 29. September 2018. Weitere Informationen im Internet unter www.amk.de und www.tag-der-kueche.de. (AMK)

Bildunterschriften:
Foto 1 + 1a: Ein Einbau-Vollautomat liefert zahlreiche, erstklassige Kaffeegenüsse – beispielsweise als attraktiver Solist in der Wohnküche oder in der Mitte eines Geräte-Ensembles, das im Design perfekt aufeinander abgestimmt ist. (Foto: AMK)

Foto 2: Diese „Barista-Station“ ist auch in Weiß oder edlem Grau erhältlich. Die schwarzen und weißen Modelle lassen sich durch farbige Sichtleisten individualisieren – z. B. in Edelstahl, Kupfer, Chrom, Gold, Schwarz oder Rot. (Foto: AMK)

Foto 3: Dieses Markenprodukt ermöglicht individuelle Anpassungen, wie z. B. einen extra stark aufgebrühten Kaffee mit reduziertem Bittergehalt (dank zwei Mahl- und Brühvorgängen). Vor den Ablagerungen von Kaffeeölen und Kalk schützen kombinierte Reinigungs- und Entkalkungsprogramme. (Foto: AMK)

Foto 4: Preisgekrönt ist hier nicht nur das Design des Kaffeevollautomaten, sondern auch das der anderen Einbaugeräte aus derselben Serie. In den herausnehmbaren Wasserbehälter gehen bis zu zwei Liter. Das Ein- und Ausschalten des Gerätes ist programmierbar. (Foto: AMK)


Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5


Weitere Infos:

Ursula Geismann
u.geismann@holzindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de


Zur Übersicht


Partner

imm cologne Holzindustrie kind + jugend interzum furniergeschichten interior design formguide Eurofactura Matratzen-Industrie.de let's be smart Praxistag Elektronische Rechnung German Furniture Brands