Möbel von brühl
Möbel von Schulte Design
Möbel von Bauholz Design


Initiative Pro Massivholz (IPM)

Massivholzmöbel für das Entertainmentsystem

Natürlichkeit trifft Hightech

10.09.2018
Herford. Ist der Sommer vorbei und die Sonne geht früher unter, finden sich die Menschen wieder verstärkt im heimischen Wohnzimmer ein. Egal, ob unter der Woche nach Feierabend oder am Wochenende bei Bundesligaspielen oder beim Krimi: Die Menschen machen es sich dann besonders gerne vor dem eigenen Heimkino gemütlich. Ein großer Flachbildfernseher und eine klangvolle Soundanlage von namhaften Markenherstellern sind in den meisten deutschen Wohnzimmern Gang und Gäbe. „Edle Möbel wie Massivholzmöbel sind eine passende Bühne für die hochwertigen Entertainmentsysteme, denn sie sind stets natürlich und attraktiv“, weiß Andreas Ruf, Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz (IPM).

Nicht nur edle Hölzer wie Nussbaum, Eiche oder Buche lassen das Entertainmentsystem erstrahlen, sondern auch eine integrierte Lichttechnik mit LED bringt das Heimkino so richtig zum Leuchten. Die Mitgliedsunternehmen der IPM bieten ihren Kunden ein breites Spektrum an Massivholz-Möbelkollektionen an, die sowohl ein sehr natürliches Bild etwa mit Rindenstreifen oder Astlöchern zeichnen, als auch geradlinige und kubische Formen für die, die es etwas schlichter mögen – und das Ganze auf Wunsch kombiniert mit moderner Lichttechnik. „Aber egal für welche Massivholzmöbel sich die Kunden entscheiden, grundsätzlich sind sie immer ein Hingucker und verleihen jedem Wohnzimmer Natürlichkeit und Individualität zugleich“, führt Ruf aus. Die Individualität der massiven Möbel zeige sich unter anderem bei der Maserung und bei den Farben der verwendeten Hölzer. „Gerade wilde Maserungen erinnern an lodernde Flammen und werden unter Möbelschreinern und -tischlern auch als ‚feurig‘ betitelt. Das sorgt für eine gefühlte Wärme beim Betrachter. Zudem wirkt die flammende Optik des Heimkinomöbels hervorragend gegen die kalte und dunkle Jahreszeit“, schließt Ruf. IPM/RS

Bild 1: Massivholz mit Rindenstreifen oder Astlöchern zeichnen ein sehr natürliches Bild. Foto: IPM/Voglauer

Bild 2: Die wilde Maserung erinnert an lodernde Flammen und wird unter Möbelschreinern als „feurig“ beschrieben. Foto: IPM/Wimmer Wohnkollektionen

Bild 3: Die integrierte Lichttechnik mit LED-Lampen bringt das Heimkino so richtig zum Leuchten. Foto: IPM/Decker

Mehr Informationen über Massivholzmöbel gibt es unter www.pro-massivholz.de.

Download #1
Download #2
Download #3


Weitere Infos:

Robin Semmler
r.semmler@holzindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de


Zur Übersicht


Partner

imm cologne Holzindustrie kind + jugend interzum furniergeschichten interior design formguide Eurofactura Matratzen-Industrie.de let's be smart Praxistag Elektronische Rechnung German Furniture Brands