Möbel von brühl
Möbel von Schulte Design
Möbel von Bauholz Design


Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)

Ganz persönliche Note am „Tag der Küche“

Fachhandel freut sich über Erfolg

05.10.2018
Mannheim, 05.10.2018 – Nichts geht über gute Beziehungen – das hat der „Tag der Küche“ am 29.9. 2018 einmal mehr eindrucksvoll bewiesen. Für die meisten Menschen weit mehr als ein Zweckraum, sondern das Herz des Hauses, wurde die Küche hier wieder ins rechte Licht gerückt: Zahlreiche Fachhändler in ganz Deutschland hatten an diesem Tag eingeladen, um neue Geräte vorzuführen, über aktuelle Trends zu informieren oder Sonderaktionen anzubieten. Schirmherrin und Initiatorin der Aktion ist die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Wie genau die Händler ihren ‚Tag der Küche‘ umsetzen, dazu machen wir keine Vorgaben“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der AMK. „So kann ein jeder auf seinem Schwerpunkt seine eigenen Stärken in den Vordergrund stellen.“

Individualität ist auch das wichtigste Schlagwort bei der Beratung der Kunden. Um eine Küche genau auf die Bedürfnisse des Einzelnen zuschneiden zu können, ist eine persönliche Betreuung unerlässlich. Genau auf diese intime Note setzten auch viele Teilnehmer des „Tag der Küche“, so etwa Yvonne Zahn vom Küchenstudio proform in Weinheim: „Wir nehmen teil, weil wir denken, dass wir die Branche stützen können: Mit so einer persönlichen Veranstaltung heben wir uns ab von den großen Möbelhäusern“, erklärt sie. Zum „Tag der Küche“ veranstaltete ihr Team nicht nur ein Showkochen für Kunden und Freunde des Hauses, sondern ließ das Menü auch mit einem Wine-Tasting von ihrem „Haus-und-Hof-Winzer“ Thomas Hensel aus Bad Dürkheim bereichern.

„Natürlich ist bei einer so großen Aktion immer ein kleines Wagnis dabei, weil man vorher nicht weiß, wie viele Gäste wirklich kommen“, gibt Yvonne Zahn zu.
Doch in ihrem Fall hatte sich der Aufwand gelohnt: Das Event war gut besucht und die Kunden voll des Lobes: „Das Essen ist sehr, sehr gut“, so ein Gast, der seine Küche schon vor einem Jahr im Küchenstudio gekauft hatte – und ihm auch danach noch treu bleibt: „Wir kommen immer wieder mal her, um uns noch ein paar Kniffe und Tipps in der Anwendung der Geräte zu holen.“ Seine Partnerin ergänzt: „Man erfährt so auch einfach immer wieder, was es Neues auf dem Markt gibt.“ Beim Showkochen war das zum Beispiel ein Sous-Vide-Dampfgarer der neuesten Generation, mit dem das Team Rindersteak, Ratatouille und Kartoffelpüree auf den Punkt perfekt zubereitete. Neben dem Hauptprogramm gab es natürlich reichlich Gelegenheit zu Gesprächen und Beratung.

„So ein gelungenes Event lohnt sich für alle – und zwar langfristig“, sagt Ralph Watkins vom KüchenCentrum Habermehl & Wallé aus Ludwigshafen/Rhein, der mit seiner Marketingmanagerin Saskia Voos ein wahres „Tag der Küche“-Fest zauberte. Zahlreich folgten die Kunden den Anzeigen und Plakaten, die in Ludwigshafen und der ganzen Region zu finden waren. „Der ‚Tag der Küche‘ ist keine einmalige Verkaufsaktion, sondern soll Kunden und Interessenten den Eintritt ins Fachgeschäft schmackhaft machen“, so Watkins. Hier können Kontakte geknüpft, Beratungstermine vereinbart und ganz einfach Lust auf Küche gemacht werden. Auch für die Fachhändler und ihre Mitarbeiter bedeutet das positive Feedback oft einen Motivationsschub für die nächsten Wochen.

Ebenso kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste am „Tag der Küche“ beim Küchen- und Bad-Center PRIER in Weinheim. Dessen Einladung folgten auch in diesem Jahr wieder viele alte und neue Kunden. In Winnenden beim Küchenhaus Pfleiderer wurde traditionell der „Tag der Küche“ im ganzen Haus gefeiert, und die Kunden wurden mit allerlei Gaumenschmaus für Ihr Kommen belohnt.

Die AMK hatte den Fachhandel schon im Vorfeld umfassend unterstützt: Händler konnten Werbematerialien wie Poster, Ballons oder Anzeigenvorlagen bestellen und ihre Kunden an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen lassen; unter anderem sind ein hochwertiger Einbaubackofen, verschiedene Küchenhelfer sowie ein Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug ausgelobt. Zudem besuchen AMK-Mitarbeiter gerne teilnehmende Händler. Zur Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr – am 28.09.2019 findet bereits der 20. „Tag der Küche“ statt – soll der Handel noch enger eingebunden werden: Hier wird die AMK schon in der Vorplanung des Events engagierte Händler mit ins Boot holen, um noch besser zu verstehen, wie sie unterstützt werden können. Übrigens: Auch wer den „Tag der Küche“ selbst verpasst hat, kann unter Umständen noch profitieren. Einzelne Küchenstudios machen aus einem schon mal mehrere Tage, an denen sie ihre Küchen feiern. Außerdem läuft das Gewinnspiel noch bis zum 31.10.2018. Der Gang zum Fachhandel lohnt sich also wirklich immer. (AMK)

Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten Küchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK gehören mehr als 140 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten, Spülen, Zubehör sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin für den „Tag der Küche“, der jährlich mit Live-Events in zahlreiche Küchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. Nächster Termin: 28. September 2019. Weitere Informationen im Internet unter www.amk.de und www.tag-der-kueche.de. (AMK)

Bildunterschriften:

Foto 1:
Gut besucht: Der „Tag der Küche“ bedeutete für viele Händler volles Haus. (Foto: AMK)

Foto 2:
Engagierte Händlerin: Yvonne Zahn heißt ihre Gäste willkommen. (Foto: AMK)

Foto 3:
Lecker: Was die neuen Küchengeräte alles leisten, konnten Besucher am „Tag der Küche“ selbst erleben, beziehungsweise schmecken. (Foto: AMK)

Foto 4:
Im Fokus: Schicke Geräte und Designtrends wurden perfekt in Szene gesetzt. (Foto: AMK)

Foto 5:
Zum Wohl: Eine Kooperation mit einem nahen Weingut nutzt Händlern und Winzern gleichermaßen – und schmeichelt vor allem dem Gaumen der Kunden. (Foto: AMK)

Foto 6:
Aida und Ralph Watkins (mit Tochter) wurden von den Damen der AMK besucht. (Foto: AMK)

Foto 7:
Christian Prier empfängt herzlich seine Gäste und Tanja Müller (AMK). (Foto: AMK)

Foto 8:
Bei Pfleiderers in Winnenden wird der AMK-Geschäftsführer Volker Irle gleich von zwei Generationen begrüßt. (Foto: AMK)

Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5


Weitere Infos:

Fabian Tews
f.tews@holzindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de


Zur Übersicht


Partner

imm cologne Holzindustrie kind + jugend interzum furniergeschichten interior design formguide Eurofactura Matratzen-Industrie.de let's be smart Praxistag Elektronische Rechnung German Furniture Brands