Press releases

Kettnaker
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne KĂŒche e.V. (AMK)

Alles fĂŒr die WeihnachtsbĂ€ckerei

09.11.2016
Mannheim, 09.11.2016. So gut die WeihnachtsplĂ€tzchen und Stollen vom eigenen LieblingsbĂ€cker auch schmecken, selbst gemacht ist nochmal etwas anderes. Zumal mit den neuen HighTech-Backöfen und Multi-Dampfgarern plus ihrer intelligenten UnterstĂŒtzung nicht nur das WeihnachtsÂŹgebĂ€ck perfekt gelingt.

Wenn die Tage immer kĂŒrzer werden und die KĂ€lte deutlich zunimmt, dann steht die schöne Adventszeit bevor und man muss unweigerlich an ein paar leckere PlĂ€tzchen, dazu eine Barista-Köstlichkeit oder eine gute Tasse Tee denken. Jetzt ist es an der Zeit, PlĂ€ne fĂŒr seine eigene WeihnachtsbĂ€ckerei zu schmieden.

„So gut QualitĂ€tsprodukte aus der BĂ€ckerei, Konditorei, dem Lieblingssuper- oder Biomarkt auch sind, selbst gemachte PlĂ€tzchen, Kuchen und Stollen schmecken einfach besser“, so der GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne KĂŒche e.V. (AMK), Kirk Mangels. „Und mit einem der neuen Premium- oder Marken-Backöfen kann dabei auch nichts mehr schiefgehen. Sie unterstĂŒtzen ihre Anwender mit intelligenter Technik, so dass nicht nur Backwaren geschmacklich und optisch ausgezeichnet gelingen, sondern auch alles andere.“

Das Geheimnis feinen GebĂ€cks liegt in dem idealen VerhĂ€ltnis von Hitze und Feuchtigkeit. ZeitgemĂ€ĂŸe Einbau-Backöfen sind deshalb mit einer besonders gleichmĂ€ĂŸig zirkulierenden Heißluft plus DampfunterstĂŒtzung ausgestattet. Soll beim Backen die Post so richtig abgehen, kommt Mikrowellentechnik ins Spiel  beispielsweise in Form eines 3in1-KombigerĂ€ts, das einen Backofen, Dampfgarer und ein MikrowellengerĂ€t in einem einzigen Produkt platzsparend vereint. Auch mit einem Kombi- oder Multi-Dampfgarer  einem klassischen DampfgargerĂ€t mit Backofenfunktionen  lassen sich exquisite Backwaren zubereiten, deren Konsistenz innen locker und saftig und auf Wunsch außen schön knusprig wird. Zudem fĂŒhren die neuen GerĂ€te ihre Nutzer z.B. per einfacher Einknopfbedienung oder hochauflösendem Touchdisplay sowie vordefinierten Automatikprogrammen als ihr ganz persönlicher „Back-Assistent“ zum gewĂŒnschten Ergebnis.

„Backen ist ĂŒberhaupt eines der großen aktuellen Trendthemen“, wie AMK-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Kirk Mangels schon seit lĂ€ngerem beobachtet. Wer Endprodukte wie ein Profi erzielen möchte, auch wenn er wenig oder kaum Backerfahrung hat, der macht sich modernste Technik zunutze, denn dank sensorgesteuertem Backen kann nichts misslingen. Hochentwickelte Sensoren ĂŒberwachen permanent die Feuchtigkeit in den GarrĂ€umen der EinbaugerĂ€te und passen sĂ€mtliche BackvorgĂ€nge automatisch daran an, egal um welche Art von Backwaren es sich dabei auch handelt.

Neben WeihnachtsplĂ€tzchen, Stollen & Co. gelingen mit den neuen intelligenten HighTech-Backöfen, Kombi- und Multi-Dampfgarern auch noch viele weitere köstliche Backwaren, z.B. eigene Brioches, Baguettes oder eine der verfĂŒhrerisch duftenden, selbst kreierten Brotsorten. „Von der professionellen WeihnachtsbĂ€ckerei ist es dann nur noch ein kleiner Schritt zum perfekten Weihnachtsbraten“, resĂŒmiert AMK-Chef Kirk Mangels, „denn auch hierbei kontrolliert und managt modernste Sensorik sĂ€mtliche Gar- und Bratprozesse.“ (AMK)


Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten KĂŒchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK gehören 139 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von KĂŒchenmöbeln, Elektro-/EinbaugerĂ€ten, SpĂŒlen, Zubehör sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin fĂŒr den „Tag der KĂŒche“, der jĂ€hrlich mit Live-Events in zahlreiche KĂŒchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. NĂ€chster Termin: 30. September 2017. Weitere Informationen im Internet unter www.amk.de und www.tag-der-kueche.de. (AMK)

Bildunterschriften:

Foto 1: Nichts duftet so verfĂŒhrerisch wie Backwaren, vor allem selbst gemachte WeihnachtsplĂ€tzchen, -kuchen und Stollen. Und fĂŒr den Hunger zwischendurch gibt es z.B. ein paar leckere Baguettes. (Foto: AMK)

Foto 1a: Nachdem die Art der Backwaren auf dem Display ausgewĂ€hlt und „Start“ aktiviert wurde, stellt dieser intelligente Multi-Dampfgarer die passende Betriebsart, Temperatur und Backzeit automatisch ein. FĂŒr die ideale Dampfmenge sorgt ein Feuchtigkeitssensor. (Foto: AMK)

Foto 2: Intuitiv und einfach ist die Steuerung bei diesen neuen EinbaugerĂ€ten (ab Januar 2017 erhĂ€ltlich) mittels innovativer Einknopf-Bedienung. Modelle mit „Assistenz“ offerieren eine Reihe vorprogrammierter Rezepte – von erfahrenen MeisterbĂ€ckern/-köchen kreiert, damit alles ebenso meisterlich gelingt. (Foto: AMK)

Foto 3: Leistungsstark und platzsparend ist dieser 3in1-Alleskönner, denn er vereint drei vollwertige GerĂ€te in einem. Heißluft, Dampf, Mikrowelle und Grill können dabei auch gleichzeitig genutzt werden. Nach der WeihnachtsbĂ€ckerei geht‘s dann weiter mit Weihnachtsbraten. (Foto: AMK)

Foto 4: Um beste Back- und Garergebnisse zu erzielen, wird der ĂŒber 100 Grad Celsius heiße Dampf im Garraum dieses Einbau-Backofens (links) auf allen Einschubebenen optimal verteilt – dafĂŒr sorgen gleich mehrere DampfauslĂ€sse. (Foto: AMK)

Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5



Further information:

Ursula Geismann
u.geismann@holzindustrie.de
HDH/VDM VerbÀnde der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de

back to index