Press releases

Kettnaker
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e.V. (AMK)

Kleine K√ľchen ‚Äď h√∂chste Funktionalit√§t auf kleinstem Raum

14.10.2020

Mannheim, 14. Oktober 2020. In den Gro√üst√§dten ist der Bedarf an Wohnraum hoch, die Mieten steigen weiter. Viele Menschen leben daher in eher kleinen Wohnungen. Gerade bei einer √ľberschaubaren Quadratmeterzahl gilt es, den vorhandenen Raum so optimal wie m√∂glich zu nutzen. Besonders gut durchdacht werden sollte die Einrichtung der K√ľche, m√ľssen doch hier auf wenig Platz viele Funktionen untergebracht werden. ‚ÄěDie deutsche K√ľchenindustrie bietet flexible und kreative Konzepte, mit denen auch auf kleinem Raum eine individuelle Wunschk√ľche auf Ma√ü und nach h√∂chsten Anspr√ľchen entsteht‚Äú, sagt Volker Irle, Gesch√§ftsf√ľhrer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e.V. (AMK).

 

In Appartements wird die K√ľche h√§ufig in das Ess- und Wohnzimmer integriert. Gefragt sind in diesem Fall K√ľchenm√∂bel mit einem wohnlichen Charakter, der sich durch einen Farb- und Materialmix erzielen l√§sst. Beliebt ist beispielsweise die Kombination von wei√üen Schrankfronten mit einer Arbeitsplatte in warmer Holzoptik. Aber auch dunkle Farben wie Anthrazit oder Schwarz werden gerne als elegante Hingucker eingesetzt. In diesem Fall sollte f√ľr die W√§nde ein heller Farbton gew√§hlt werden.

 

Von zentraler Bedeutung bei der Einrichtung einer kleinen K√ľche ist die optimale Ausnutzung des knappen Platzes. Neben Apothekerschr√§nken empfehlen sich extratiefe, mit einem Vollauszug ausgestatte Unterschr√§nke, die besonders viel Platz f√ľr T√∂pfe, Geschirr, Besteck und Lebensmittel bieten. Manche Unterschrank-Modelle sind mit einem besonders kleinen Sockel versehen und verf√ľgen damit √ľber noch mehr Stauraum. Oberschr√§nke wiederum k√∂nnen in √ľberhohen Varianten geordert werden, um den Platz zur Decke so weit wie m√∂glich auszusch√∂pfen. In den oberen F√§chern k√∂nnen selten genutzte Ger√§tschaften wie ein Fondue-Set oder ein Raclette verstaut werden. Bei Hochschr√§nken sind klappbare T√ľren im obersten Bereich, m√∂glich auch mit elektrischer √Ėffnungsunterst√ľtzung, sinnvoll. So stehen ‚Äď etwa beim Ausr√§umen der Sp√ľlmaschine ‚Äď keine T√ľren im Weg. Bei L-f√∂rmigen K√ľchen bieten sich Eckschr√§nke mit drehbaren B√∂den an. ‚ÄěAuch das Innenleben der Schr√§nke wird dank intelligenter L√∂sungen exakt auf den pers√∂nlichen Bedarf zugeschnitten und so ein H√∂chstma√ü an Funktionalit√§t erreicht‚Äú, sagt der AMK-Chef. Verf√ľgt die K√ľche √ľber einen Thekenaufsatz, dann ist gleichzeitig ein Essplatz vorhanden und auf einen Esstisch kann verzichtet werden.

 

Zur Aufbewahrung von K√ľchenutensilien l√§sst sich auch die Nischenr√ľckwand zwischen Unter- und Hochschr√§nken nutzen. An Haken oder Schienen k√∂nnen K√ľchenhelfer wie eine Schere, Siebe, kleine T√∂pfe und Kochl√∂ffel aufgeh√§ngt, aber auch Kochmesser oder K√ľchenpapierrolle befestigt werden. Selbst kleine T√∂pfe mit K√ľchenkr√§utern sind auf kleinen Regalen einer Modulwand gut untergebracht. Als praktisch erweisen sich zudem Backblechhalter, mit deren Hilfe sich die Backbleche bequem im Schrank verstauen lassen, so dass sie in einer kleinen K√ľche nicht st√∂ren.

 

Bei knappen Grundrissen ist zudem eine optimale Gestaltung der Sp√ľle wichtig: Schneidbretter, die sich auf das Sp√ľlbecken legen und verschieben lassen, sorgen f√ľr eine wertvolle Erweiterung der Arbeitsfl√§che. Alternativ kommt eine schmale Sp√ľle in Frage. Im Unterschrank unter der Sp√ľle sollten die M√ľlleimer untergebracht werden. Passgenaue Abfallsysteme erm√∂glichen eine bequeme Sortierung und Entsorgung. Verf√ľgbar ist auch eine Art Eckaufzug f√ľr K√ľchenger√§te: Der Brotschneider oder die K√ľchenmaschine wird im Korpus verborgen und bei Bedarf mit Hilfe eines Lifters nach oben auf die H√∂he der Arbeitsplatte gefahren.

 

Wenn Kochen, Essen und Wohnen in einem Raum stattfinden, sollte besonderer Wert auf leise Elektroger√§te gelegt werden. Sinnvoll sind dar√ľber hinaus Kombiger√§te wie ein Backofen mit integrierter Mikrowelle. F√ľr den Dunstabzug bieten sich diverse intelligente L√∂sungen an, diese werden individuell vom K√ľchenplaner vorgeschlagen.

 

F√ľr eine zus√§tzliche Abstell- oder Arbeitsfl√§che sorgen Ausziehtische, die unauff√§llig in Unterschr√§nken hinter einer Ausziehblende verborgen werden. Sollen aufw√§ndige Gerichte zubereitet werden ‚Äď wom√∂glich gemeinsam mit Freunden ‚Äď, k√∂nnen sie herausgezogen und beispielsweise zur Vorbereitung der Zutaten genutzt werden. Als Essplatz kann auch ein an der Wand befestigter Klapptisch dienen, der nur bei Bedarf aufgestellt wird.

 

Zur Beleuchtung einer Minik√ľche eignen sich Deckenspots und unter den Unterschr√§nken integriertes LED-Licht. F√ľr eine wohnliche Atmosph√§re empfehlen sich zus√§tzlich indirekte Lichtquellen, beispielsweise in Griffmodulen der K√ľchenschr√§nke oder hinter Glast√ľren. ‚ÄěAuch wer wenig Platz hat, muss auf ein sch√∂nes Design und eine hohe Funktionalit√§t nicht verzichten‚Äú, schlie√üt Irle. (AMK)

 

Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten K√ľchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & √Ėffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK geh√∂ren mehr als 140 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von K√ľchenm√∂beln, Elektro-/Einbauger√§ten, Sp√ľlen, Zubeh√∂r sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin f√ľr den ‚ÄěTag der K√ľche‚Äú, der j√§hrlich mit Live-Events in zahlreiche K√ľchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. N√§chster Termin: 25. September 2021. Weitere Informationen im Internet unter www.amk.de und www.tag-der-kueche.de. (AMK)

 

 

Bildunterschriften zum AMK-Pressedienst 028-102020:

Kleine K√ľchen

 

Foto 1: In kleinen Wohnungen sind Kochen, Essen, Wohnen, Arbeiten und Schlafen häufig in einem Raum untergebracht. (Foto: AMK)

 

Foto 2: Eine Kochinsel mit Theke bietet einen komfortablen Essplatz. (Foto: AMK)

 

Foto 3: Passgenaue Schneidbretter f√ľr die Sp√ľle sorgen f√ľr eine Erweiterung der Arbeitsfl√§che. (Foto: AMK)

 

Foto 4: Der Wandbereich an der Sp√ľle l√§sst sich ‚Äď wie hier mit Stangen ‚Äď zur Aufbewahrung von K√ľchenutensilien nutzen. (Foto: AMK)

 

Foto 5: Als Tablarauszug ein perfekter Stauraum f√ľr diverse K√ľchenger√§te, die K√ľchenecke wird sinnvoll genutzt.

 

Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e.V. (AMK)

Harrlachweg 4, 68163 Mannheim

Tel.: +49 (0) 621 / 8 50 61 ‚Äď 00

E-Mail: info@amk.de


Download #1

PDF
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5
Download #6



Further information:

Christine Scharrenbroch
c.scharrenbroch@moebelindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de

back to index