Press releases

Kettnaker
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e.V. (AMK)

Arbeitsplatten-Vielfalt ‚Äď kleine Materialkunde

08.09.2021

Mannheim, 08.09.2021. ‚ÄěArbeitsplatten erf√ľllen vielf√§ltigste Aufgaben in der K√ľche. Vom hochkar√§tigen Eyecatcher, der jede Lifestyle-K√ľche √§sthetisch abrundet bis hin zum Zubereitungs- und vielleicht auch Essbereich, an dem man aufgrund seiner sch√∂nen Optik und angenehmen Haptik viele Jahre Freude hat‚Äú, sagt Volker Irle, Gesch√§ftsf√ľhrer der AMK ‚Äď Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche. Hohe Strapazierf√§higkeit, geringer Pflegeaufwand zum Beispiel dank Antifingerprint-Eigenschaften und Hygiene ‚Äď zumal, wenn die Oberfl√§chen antibakteriell wirken ‚Äď sind weitere Pluspunkte dieser vielseitigen K√ľchensch√∂nheiten.
 
Angesichts der vielen verschiedenen M√∂glichkeiten, Materialien und Designs, die zur Auswahl stehen, kann man schon mal die √úbersicht verlieren. ‚ÄěKaufsicherheit inmitten einer enormen Arbeitsplatten-Vielfalt geben die Beratungs- und Planungsspezialisten in K√ľchenfachgesch√§ften, K√ľchenstudios und M√∂belh√§usern mit K√ľchenfachabteilungen‚Äú, empfiehlt AMK-Chef Volker Irle.

Dass dies ein guter Tipp ist, wird schnell deutlich, wenn man beginnt, sich mit Arbeitsplatten n√§her zu befassen. Eine erste Naviga¬≠tionshilfe k√∂nnten spezielle Material- und Gebrauchseigenschaften sein. Eine weitere, ob es sich grunds√§tzlich um einen nat√ľrlich gewachsenen Rohstoff handeln soll wie Massivholz oder Naturstein. Oder um eine verbl√ľffend authentisch wirkende Nachbildung in Laminat ‚Äď ein Werkstoff, der unter anderem mit einer au√üerordentlichen Dekorvielfalt punktet. Vielleicht d√ľrfen es aber auch Arbeitsfl√§chen in einem der samtigen, flecken-, kratz- und scheuerfesten HighTech-Materialien sein. Sehr beliebt sind auch Werkstoffe wie Quarzstein, Keramik, Edelstahl und Glas.
 
Der Klassiker sind K√ľchenarbeitsplatten aus¬†Laminat¬†(HPL-Schichtstoff). Sie sind in verschiedensten Optiken (z. B. Holz, Stein, Beton, Metall, Leder), in diversen Glanzgraden (supermatt, gl√§nzend, hochgl√§nzend) und Texturen (von dezent bis kr√§ftig) erh√§ltlich. Dem aktuellen Wunsch nach Hygiene entsprechen Laminat-Oberfl√§chen mit antibakteriellen Eigenschaften. Wer sich bei der Dekorauswahl nicht entscheiden kann, f√ľr den k√∂nnte eine 2in1-Arbeitsplatte interessant sein: in die Schichtstoffplatte (z. B. in Holznachbildung) ist eine separate Vorbereitungsfl√§che aus einem anderen Werkstoff (Granit oder Keramik) millimetergenau integriert. So profitiert man von den erg√§nzenden Vorz√ľgen, die der zweite Werkstoff mit sich bringt. Breite und Tiefe der Zubereitungszone ‚Äď zum Beispiel zum Schneiden, Teig ausrollen, T√∂pfe abstellen etc. ‚Äď sind variabel.¬†¬†
 
K√§ufer, die sich gerne mit einem langlebigen Unikat aus der Natur umgeben m√∂chten, f√ľr die kommen Arbeitsfl√§chen aus echtem¬†Holz¬†(Massivholz) infrage, zum Beispiel in Eiche oder Nussbaum. Neben der warmen Anmutung des nachwachsenden Rohstoffs √ľberzeugen solche Arbeitsplatten mit einer besonderen Haptik und Maserung ‚Äď von dezenten bis zu markanten Rissen und Astl√∂chern. Die Behandlung mit einem nat√ľrlichen Holz√∂l bringt die Sch√∂nheit und Struktur des Massivholzes dann so richtig sch√∂n zur Geltung.
 
Ein luxuri√∂ser Blickfang in jeder K√ľche sind Arbeitsfl√§chen in¬†Naturstein, beispielsweise in Granit, Marmor oder Schiefer. Die im Laufe von Jahrmillionen gewachsenen Steine faszinieren mit ihren einzigartigen und au√üergew√∂hnlichen Farb- und Strukturverl√§ufen. Zudem erweisen sie sich als ausgesprochen widerstandsf√§hig, denn sie sind schnitt-, kratz- und schlagfest. Wurden sie mit einer tiefimpr√§gnierten Oberfl√§che versehen, sind sie zudem wasserbest√§ndig.
 
Eine interessante Alternative sind Arbeitsplatten aus¬†Quarzstein¬†(Quarzkomposit). Sie bestehen aus einem sehr hohen Anteil an nat√ľrlichen Quarzkristallen (>90 Prozent), hochwertigen Polymerharzen und Farbpigmenten. Das Ergebnis sind attraktive Quarzstein-Oberfl√§chen in verschiedenen Materialst√§rken und in gro√üer Vielfalt, die zudem ausgesprochen langlebig, robust, lichtbest√§ndig, unempfindlich und pflegeleicht sind.
 
Sch√∂n, nat√ľrlich und exklusiv muten¬†Keramik-Arbeitsplatten an. Sie entstehen, wenn Quarz, Porzellanerde, Feldspat und Ton unter hohem Druck zusammengepresst und anschlie√üend bei hohen Temperaturen gebrannt werden. Keramikoberfl√§chen bestechen mit authentischen Strukturen und sie lassen sich sehr vielf√§ltig planen: es gibt sie im klassischen, modern-minimalistischen Look, mit Matt- oder Glanzeffekten bis hin zu metallisch schimmernden Oberfl√§chen-Finishes. √úberzeugend sind auch ihre Materialeigenschaften wie Temperaturbest√§ndigkeit, Schlagfestigkeit, Kratz- und Schnittfestigkeit.¬†
 
Arbeiten wie ein Profi: Dann sind Arbeitsfl√§chen aus¬†Edelstahl, wie sie in der Gastrok√ľche ihren Ursprung haben, eine gute Wahl. Der nachhaltige Werkstoff ist sehr robust, rostfrei, hygienisch, reinigungsfreundlich sowie besonders hitze- und k√§ltebest√§ndig. Die Arbeitsplatten k√∂nnen auf Ma√ü gefertigt oder modular zusammengestellt werden. Kombiniert mit einer Edelstahl-Sp√ľle und -K√ľchenarmatur ergibt das ein sowohl optisches als auch funktionales Profi-Ensemble. Edelstahl-Arbeitsplatten sind mit diversen Oberfl√§chenveredelungen erh√§ltlich ‚Äď zum Beispiel in seidenmatt, geb√ľrstet, mattgrau schimmernd oder mit einer farblosen, transparenten Beschichtung, die wasser- und schmutzabweisend ist. ¬†
 
Glas¬†ist ebenfalls in offenen Lifestyle-Wohnk√ľchen sehr beliebt, nicht nur als Arbeitsfl√§che. Als transparenter, gl√§nzender, matter sowie farblich perfekt abgestimmter Blickfang im attraktiven Designverbund macht dieser Werkstoff immer viel her. Zudem √ľberzeugt das Trendmaterial mit seiner Robustheit gegen√ľber hohen Temperaturen, S√§uren, Kratzern und Schl√§gen. Die porenfreien Oberfl√§chen sind zudem hygienisch und sehr einfach zu reinigen. ¬†¬†
 
Interessant sind auch neue, innovative¬†HighTech-Werkstoffe¬†‚Äď beispielsweise Arbeitsplatten mit Oberfl√§chen in einem extrem widerstandsf√§higen Nanotech-Material. Ihre samtweichen, porenfreien Oberfl√§chen mit Antifingerprint-Eigenschaften sind richtige Handschmeichler. Gleichzeitig sind sie scheuer- und kratzfest, antibakteriell und antistatisch. Eine gro√üe Auswahl an attraktiven Farbstellungen und Designs macht sie f√ľr vielseitige Anwendungen in der K√ľche interessant. Ein anderes HighTech-Material besteht aus den Rohmaterialien Quarz, Glas und Keramik und punktet daher mit der Widerstandsf√§higkeit von Naturstein, der Pflegeleichtigkeit von Glas und der Eleganz von Keramik. Es ist schnitt- und kratzfest, flecken- und hitzebest√§ndig und in einer breiten Farbpalette erh√§ltlich. Schmutz l√§sst sich von der porenfreien Oberfl√§che leicht entfernen und aufgrund einer speziellen Druckbeschichtung haften auf solchen Arbeitsplatten auch keine Flecken an.
 
Interessant sind auch die langlebigen, porenfreien und lebensmittelechten Arbeitsfl√§chen aus¬†Mineralwerkstoff. Hergestellt werden sie auf der Basis von Acryl, gemahlenen Mineralien und Farbpigmenten. Das homogene Endergebnis l√§sst sich in nahezu jede Form und Materialst√§rke bringen, um zum Beispiel minimalistische Designk√ľchen zu planen, bei denen Arbeitsplatte und Sp√ľle fugenlos miteinander verschmelzen.
 
‚ÄěWer aktuell vor der Planung einer neuen, offenen Lifestyle-Wohnk√ľche steht oder die Arbeitsplatten in seiner bestehenden K√ľche gerne austauschen lassen m√∂chte, der findet am ‚ÄěTag der K√ľche‚Äú (25. September 2021) viele sch√∂ne Anregungen hierf√ľr‚Äú, erl√§utert AMK-Gesch√§ftsf√ľhrer Volker Irle. ‚ÄěDer beliebte bundesweite Aktionstag findet auch dieses Jahr wieder online statt.‚Äú (AMK)

 

Bild 1:
Die strukturierten Oberflächen der Fronten und Arbeitsplatte sind aus ei-nem einzigartigen, innovativen Laminat mit Antifingerprint-Eigenschaften. Im Zusammenspiel mit edlem Olivenfurnier ergibt das einen exklusiven Style. Die Arbeitsplatte in edler Noppenleder-Struktur ist sehr widerstands-fähig. (Foto: AMK)
 
Bild 2:
Trendwerkstoff Glas: Hier in supermatter Ausf√ľhrung und in einem sanf-ten, zeitlosen Farbton. Die erdige, rotbraune Farbstellung von Arbeitsplatte und R√ľckwand bietet hervorragende Kombinationsm√∂glichkeiten, z. B. mit einem der vielen attraktiven Holz-Dekore oder feinen Edelholz-Furniere. (Foto: AMK)
 
Bild 3:
Diese stylishe K√ľchenplanung setzt auf mond√§ne Kontraste. Die M√∂bel-fronten sind in wei√üem Mattlack ‚Äď und im homogenen Farb-/Designverbund dazu die K√ľchenarbeitsplatten in einem samtweichen HighTech-Werkstoff, der zugleich scheuerfest, kratzfest sowie antibakteri-ell und antistatisch ist. (Foto: AMK)
 
Bild 4:
Auch dieses √§sthetische HighTech-Material ist sehr widerstandsf√§hig. Schmutz l√§sst sich m√ľhelos entfernen, Flecken haften gar nicht erst darauf an. Die pflegeleichte, wasser- und s√§urebest√§ndige Oberfl√§che mit ihren au√üergew√∂hnlichen Eigenschaften ist in vielen Dekoren erh√§ltlich. (Foto: AMK)
 
Bild 5:
Diese Arbeitsplatten aus hochwertigem Edelstahl werden auf Ma√ü gefertigt oder modular zusammengestellt. Mit der Sp√ľle und Armatur ergibt sich ein ebenso sch√∂nes wie professionelles Trio. Die Arbeitsfl√§chen gibt es in verschiedenen St√§rken und mit diversen Oberfl√§chenveredelungen. (Foto: AMK)
 
Bild 6:
Laminat-Arbeitsplatten (HPL-Schichtstoff) werden in vielen Farbstellungen und Dekoren angeboten. Da ist f√ľr jeden Geschmack etwas dabei, auch wenn er noch so ausgefallen ist. Hier pr√§sentiert sich der strapazierf√§hige und angenehme Werkstoff in der trendigen Optik von verbranntem Holz. (Foto: AMK)
 
Bild 7:
Ein Beispiel f√ľr die Sch√∂nheit von Keramikarbeitsfl√§chen. Sie sind in gro-√üer Farbauswahl und mit Oberfl√§chenveredelungen (Matt-, Glanz- oder Metallic-Effekten) erh√§ltlich. Hier in dezenten Naturt√∂nen und markanter Marmor-Optik. Keramik ist u. a. temperaturbest√§ndig, kratz- und schnittfest. (Foto: AMK)
 
Bild 8:
Eine begehrte Alternative zu Echtholz sind Oberfl√§chen in Holzdekoren wie diese offene Lifestyle-Wohnk√ľche in eleganter Nussbaum-Nachbildung ‚Äď kombiniert mit unifarbenen Fronten in einem feinen Grauton. Arbeitsplatte (Laminat) und K√ľcheninsel bilden eine sch√∂ne, √§sthetische Einheit. (Foto: AMK)
 
Bild 9:
Hier wurden die Ober-, Arbeitsfl√§chen, Kanten und Staur√§ume optisch per-fekt aufeinander abgestimmt. Das hochwertige Laminat √ľberzeugt mit einer samtweichen Haptik, die zugleich Fingerabdr√ľcke-abweisend ist und eine hohe Widerstandsf√§higkeit gegen Kratzer und Mikrokratzer aufweist. (Foto: AMK)
 
Bild 10:
2in1: Eine separate Vorbereitungsfl√§che ist hier b√ľndig in die Arbeitsplatte integriert. So kann man von den zus√§tzlichen Vorz√ľgen, die der jeweilige Werkstoff ‚Äď Keramik oder Granit ‚Äď mit sich bringt, profitieren und seine Arbeitsfl√§che in Massivholz oder Holz-Dekor (Schichtstoff) schonen. (Foto: AMK)
 
Bild 10a:
2in1: Eine separate Vorbereitungsfl√§che ist hier b√ľndig in die Arbeitsplatte integriert. So kann man von den zus√§tzlichen Vorz√ľgen, die der jeweilige Werkstoff ‚Äď Keramik oder Granit ‚Äď mit sich bringt, profitieren und seine Arbeitsfl√§che in Massivholz oder Holz-Dekor (Schichtstoff) schonen. (Foto: AMK)
 


Alle AMK-Pressemitteilungen und Pressefotos auch unter www.amk.de/pressemeldungen
 

Pressekontakt:
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e.V. (AMK)
Harrlachweg 4, 68163 Mannheim
Tel.: +49 (0) 621 / 8 50 61 ‚Äď 00
E-Mail: info@amk.de


Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten K√ľchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & √Ėffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK geh√∂ren mehr als 140 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von K√ľchenm√∂beln, Elektro-/Einbauger√§ten, Sp√ľlen, Zubeh√∂r sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin f√ľr den ‚ÄěTag der K√ľche‚Äú, der j√§hrlich mit Live-Events in zahlreiche K√ľchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. N√§chster Termin: 25. September 2021. Weitere Informationen im Internet unter¬†www.amk.de¬†und¬†www.tag-der-kueche.de. (AMK)


Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5
Download #6
Download #7
Download #8
Download #9
Download #10

PDF



Further information:

Christine Scharrenbroch
c.scharrenbroch@moebelindustrie.de
Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH)
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de

back to index