Möbel von brühl
Möbel von Schulte Design
Möbel von Bauholz Design


Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM)

Qualitätsmöbel erkennt man am „Goldenen M“

Neuauflage der Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 430

13.02.2019
Fürth. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 430 überarbeitet und jetzt in einer neuen Auflage herausgebracht. Damit reagiert die DGM abermals auf neue Entwicklungen in der Gesetzgebung, Technik und Normung von Möbeln sowie auf eine stetig steigende Erwartungshaltung beim Endverbraucher. „Mit der Neuauflage untermauern wir unseren hohen Qualitätsanspruch und die Aussagekraft des ‚Goldenen M‘. Das RAL Gütezeichen ist das umfassendste Qualitätsversprechen der Möbelindustrie und eine zuverlässige Entscheidungshilfe für den Möbelkäufer“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning. Seit 1963 setzt sich die DGM für nachweislich hohe Möbelqualität ein und kennzeichnet sie mit dem „Goldenen M“. Das RAL Gütezeichen ist der strengste Nachweis für Möbelqualität in Europa und eines der wichtigsten Qualitätszeichen für Möbel überhaupt. Die Grundlage bilden die Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 430. Dieses umfassende Regelwerk wurde in den vergangenen 56 Jahren ständig auf den Prüfstand gestellt und an die jeweils neuesten technischen Entwicklungen angepasst. Es beinhaltet sowohl allgemeine Qualitätsanforderungen, als auch Segment-spezifische Kriterien – beispielsweise für Badezimmermöbel, Küchen, Matratzen und Betten sowie für Kinder- und Babymöbel oder auch für Gartenmöbel. Alle DGM-Mitglieder verpflichten sich freiwillig, die jeweiligen Anforderungen einzuhalten und dies von unabhängigen Prüflaboren bescheinigen zu lassen.

„Unter anderem werden nun gegenüber der bisherigen Version der RAL-GZ 430 die Anforderungen an Kindermöbel in einem separaten Teil aufgeführt. Die Überarbeitung erfolgte durch die Teilnehmer unserer Arbeitskreise für verschiedene Möbelsparten, die sich aus Experten der Industrie, von Instituten und Verbänden zusammensetzen“, erklärt Winning. Insgesamt gehören der DGM mehr als 120 Unternehmen an. Rund zwei Drittel davon sind Möbelhersteller aus allen Segmenten der Möbelindustrie. Weitere Mitgliedsfirmen sind vor allem Zulieferunternehmen der Branche sowie unabhängige Prüfinstitute.

„Qualitätsmöbel sind Hauptbestandteil einer dauerhaft sicheren Wohnungseinrichtung. Das ‚Goldene M‘ verspricht die einwandfreie Funktionalität und uneingeschränkte Gesundheitsverträglichkeit sowie die Stabilität, Langlebigkeit und Sicherheit von Möbeln, die zudem aus einer umweltverträglichen Produktion stammen“, so der Geschäftsführer. „Die DGM wird sich weiter dafür einsetzen, diesen Qualitätsversprechen allumfassend und stets dem aktuellen Stand entsprechend gerecht zu werden.“ DGM/FT

Bild: Die Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 430 wurden neu aufgelegt. Grafik: DGM

Weitere Informationen gibt es unter www.dgm-moebel.de.

Download #1


Weitere Infos:

Fabian Tews
f.tews@holzindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de


Zur Übersicht


Partner

imm cologne Holzindustrie kind + jugend interzum furniergeschichten interior design formguide Eurofactura Matratzen-Industrie.de let's be smart Praxistag Elektronische Rechnung German Furniture Brands