Möbel von brühl
Möbel von Schulte Design
Möbel von Bauholz Design


Verband der Deutschen Möbelindustrie e. V. (VDM)

Palettenmöbel machen überall Eindruck

Schick, trendy und nachhaltig

20.02.2019
Bad Honnef. Der Begriff „Upcycling“ ist in aller Munde. Ein besonders schönes Beispiel für das gekonnte Weiterverwenden altgedienter Ladungsträger aus Holz sind Palettenmöbel. Sie ermöglichen dem Naturmaterial ein verlängertes, sinnvolles Leben nach einer langen, anstrengenden Zeit auf den nationalen und internationalen Transportrouten dieser Welt.

Palettenmöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausgestaltungen für den privaten wie auch den öffentlichen Bereich. Als aufregend gestylten Tisch im Wohnzimmer gibt es sie ebenso, wie als Arbeitsmöbel für Messen oder für Empfänge oder als attraktive Sitzgelegenheiten in einer öffentlichen Parkanlage. Sogar als Blumenkasten finden Paletten Verwendung – Upcycling at its best.

„Paletten sind perfekt für den Möbelbau geeignet. Sie kosten nicht viel, halten aber eine Menge aus und lassen sich flexibel verarbeiten“, so der Geschäftsführer des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE), Marcus Kirschner, und erklärt weiter: „Dank dieser Eigenschaften können auch Laien mit wenigen Handgriffen und ohne großen Aufwand schöne Möbel aus Paletten für den Heimgebrauch herstellen.“ Aber nicht nur im Privathaushalt sorgen Palettenmöbel für Furore. Man kann auch einen klaren Trend hin zu Möbeln zum Beispiel für Messestände oder für Empfänge in Firmengebäuden erkennen. „Diese lassen sich verhältnismäßig leicht bauen und sind so stabil, das sie auch mehrere Einsätze klaglos überstehen“, so Kirschner, der es beeindruckend findet, welchen Werdegang ehemalige Europaletten nach Jahren der Nutzung im internationalen Warenverkehr noch einschlagen. „In Form von gehobelten Möbelbaupaletten eignen sich die stabilen Ladungsträger für repräsentative Zwecke. Die Möbel werden so zu einem schönen Nischenprodukt, das aufgrund seiner besonderen Nachhaltigkeit meines Erachtens nach noch viel mehr Beachtung verdient.“ Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) kann diese Ansicht bestätigen: „Auch wir sehen ein wachsendes Interesse hin zum Selbstbau von kreativen, individuellen und nachhaltigen Palettenmöbeln“, so die VDM-Pressesprecherin Ursula Geismann abschließend. HPE/VDM/DS

Bild 1: Wunderbare Stehlampe aus Paletten. Foto: Claudia Guther/frechverlag

Bild 2: Gemütliche Sitzgelegenheit. Foto: Claudia Guther/frechverlag

Bild 3: Der Grillabend kann kommen. Foto: Claudia Guther/frechverlag

Bild 4: Gemütliche Sitzgruppen für mehrere Personen. Foto: Schlesselmann GmbH

Bild 5: Palettenmöbel im Messeeinsatz. Foto: Schlesselmann GmbH

Bild 6: Eine Palette als Blumenkasten an der Wand. Foto: HPE

Weitere Informationen zum Thema „Paletten“ unter www.hpe.de Weitere Informationen zum Thema „Möbel“ unter www.moebelindustrie.de

Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5


Weitere Infos:

Fabian Tews
f.tews@holzindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de


Zur Übersicht


Partner

imm cologne Holzindustrie kind + jugend interzum furniergeschichten interior design formguide Eurofactura Matratzen-Industrie.de let's be smart Praxistag Elektronische Rechnung German Furniture Brands